Gilden

Gilden

 

Wozu ist eine Gilde denn gut

Zu jedem Multiuserspiel gibt es eine Gilde. Eine Gilde ist ein loser Verbund aus Spielern, die besonders viel Spaß an einem ganz bestimmten Spiel haben. Gilden haben ein eigenes Rangsystem, in dem man Gildenpunkte erwirbt, wenn man das Gildenspiel spielt. Je höher der Gildenrang ist, desto mehr Privilegien erhält ein Spieler. Als Gildenneuling beginnt man auf Level 0. Gildenpunkte erhält man für jedes Spiel zusätzlich zu den weltlichen/kirchlichen (W1-19 und K1-19) Rangpunkten, wenn es sich um das Spiel der Gilde handelt. Es sind einfach zwei voneinander unabhängige Ranglisten. Ab Level 2 bekommt man unterm Stadtwappen noch ein Gildenwappen in die Info.

Gilden haben die Aufgabe, ihr Spiel in die Welt zu tragen. Sie sollen die Regeln verbreiten (Ausbilder) und ihre Mitglieder fördern und trainiren (Turniermeister). Eine Gilde kann eine Stadt finanziell unterstützen, wenn die Stadt z.B. ein besonderes Interesse an diesem Spiel zeigt. Gilden sponsern Turniere und Marathons und sorgen ganz allgemein für mehr Aktivität rund um das Gildenspiel.

Wer also ein ganz besonderes Spiel hat, dass er mit viel Freude und Ausdauer spielt, der ist in einer Gilde gut aufgehoben. Ein Gildenbeitritt zieht keinerlei Verpflichtungen nach sich, solange man kein Gildenamt übernimmt.

 

Bedingungen für einen Gildenbeitritt

Der Eintritt ist in eine der fünf Gilden möglich, deren Spiel man relativ zu der Gesamtspielzahl des Spiels am häufigsten gespielt hat. Allerdings muss man das Spiel a) in den letzten 31 Tagen mindestens einmal und b) insgesamt mindestens 20 mal gespielt haben.

Wen es interessiert, der kann mit dem Befehl /possibleguilds überprüfen, welcher Gilde er theoretisch beitreten könnte.
Noch genauer kann man in der Ruhmeshalle unter Gilden nachschauen, wie sich die Reihenfolge der Spiele ergibt bei denen ein Gildenbeitritt möglich ist. Einfach den eigenen Namen in die Spielersuchmaske unten links eingeben.

Wer dann gleich mal nachschauen möchte, wo eine Gilde ihren Sitz hat, der kann sich mit dem Befehl /guildroom SPIELNAME direkt dorthin beamen.
Eine Liste aller Gilden mit Homepage und Mitgliederliste findet ihr in der Metaspielhilfe der BSW unter Gilden

Wenn man sich dann für eine Gilde entschieden hat, kann man einfach mit dem Befehl /accedeguild SPIELNAME einer Gilde beitreten. Eine gesonderte Erlaubnis der Gilde ist nicht erforderlich. Wer den Befehl eingegeben hat, muss anschließend den BSW-Client neu starten, damit die Gilde in der Info erscheint (Text direkt unterm Status). Ein Gildenwappen in der Info bekommt man erst als Gildenbruder (Gildenlevel 2).

Mit dem Kommano /resignguild kann man seine Gilde jederzeit wieder verlassen (Kosten: 20 Taler).

 

Punkte

Jedes Gildenmitglied bekommt jeden Tag 100 GildenPunkte, wenn es am Tag zuvor mindestens ein Spiel seiner Gilde zuende gespielt hat. Allerdings verliert es auch jeden Tag 1% Punkte, so dass man bis maximal 10.000 Punkte kommen kann! Amtsträger erhalten einen kleinen Bonus, sie können täglich 101 Punkte erspielen, sodass die Maximalgrenze 10.100 Punkte beträgt. Die Gildenpunkte eines Spielers können nirgendwo eingesehen werden.

Außer den Gildenpunkten gibt es noch Gildeneinfluss. Für jeden Tag Mitgliedschaft kann erhält man einen Einflusspunkt. Diese Punkte kann man im Gildenhaus einsehen.

 

Ränge

Abhängig von seinen Punkten erhält man den folgenden Rang:

Rang 0: Gildenneuling unter 1.500 Punkten.
Rang 1: Gildeninitiat/in ab 1.500 bis 3.500 Punkte.
Rang 2: Gildenbruder/schwester ab 3.500 Punkte bis 5.500 Punkte.
Rang 3: Gildenschreiber ab 5.500 Punkte bis 7.500 Punkte.
Rang 4: Gildeneingeweihte/r ab 7.500 bis 9.500 Punkte. Die Stufe ist in der Anzahl limitiert, maximal 20 % der Gildenmitglieder können einen Rang mindestens dieser Stufe innehaben. Erfüllen mehr Mitglieder die Bedingung, so erhalten ihn von diesen nur die mit den meisten Punkten.
Rang 5: Gildenältester ab 9.500 Punkte. Die Stufe ist in der Anzahl limitiert, maximal 10 % der Gildenmitglieder können diese Stufe innehaben. Erfüllen mehr Mitglieder die Bedingung, so erhalten ihn von diesen nur die mit den meisten Punkten.



Kommandos für alle Gildenmitglieder

/resignguild
Mit diesem Befehl kann man seine Gilde verlassen (Kosten: 20 Taler).
 
/candidate guild yes|no
Mit diesem Befehl aktiviert/deaktiviert man seine Kandidatur für den Posten des Gildenmeisters.

/setstatement TEXT
Du stellst dem Gildenmeister eine (kritische) Frage. Aber Vorsicht - stimmen mehr Leute ihm als dir zu, verlierst du Einflusspunkte!

/initiatedistrust
Du startest ein konstruktives Misstrauensvotum gegen deinen Gildenmeister.
 

Kommandos, abhängig vom Gildenrang

Gildenneuling (Rang 0):

/add guild NAME
Damit kann man eine Person seiner persönlichen Gildenliste hinzufügen.

/delete guild NAME
Damit kann man eine Person von seiner persönlichen Gildenliste entfernen.

/list guild
Damit gibt man alle Personen seiner persönlichen Gildenliste aus.

/guildonline
Damit werden alle Personen der persönlichen Gildenliste, die momentan online sind, angezeigt.

Gildeninitiat/in (Rang 1):

/listgame
Listet alle Räume auf, in denen momentan ein Gildenspiel läuft.

Gildenbruder/schwester (Rang 2):

/setwappen on
Damit setzt man ein Gildenwappen in seine Info.

Gildenschreiber/in (Rang 3):

/setresiwappen on
Damit setzt man ein kombiniertes Stadt/Gildenwappen in seiner Residenz.

Gildeneingeweihte/r (Rang 4)

/anti// on
Damit setzt man den //-Befehl (siehe Kommandos für Tutoren) außer Kraft.

Gildenälteste/r (Rang 5)

/gshout
Damit kann man über alle Spielräume des Gildenspiels rufen.